Rapoo V-Pro Gaming Tastatur V710, V800S und V56 im IFA HandsOn

Rapoo stellte auf der IFA auch seine Gaming Tastaturen aus. Diese möchte ich euch in dem nachfolgendem Video zusammenfassend einmal kurz vorstellen.

Dabei handelt es sich um die Modelle V56, V710 und V800S.

V56

Das kleinste Modell zum günstigen Preis von unter 40.-EUR richtet sich hierbei vor allem an Einsteiger.
Diese Tastatur kann immerhin per Software auch Makros auf die Tasten legen, ist von Verarbeitung und Ausstattung den größeren Modellen aber deutlich unterlegen.
Das Tippen ist auch wesentlich leiser und Software als bei den Modellen V710 und V800S.

V710

Die V710 soll es für unter 130.-EUR geben. Sie verfügt über Tasten zur Steuerung der Systemlautstärke und ist auch mit einem internen Speicher versehen. Durch den integriertem ARM Prozessor kann die Tastatur auch zusammen mit der Software-Programmierung verschiedene LED Effekte erhalten und die Tasten sind zudem auch Programmierbar.

V800S

Die V710 soll es für unter 160.-EUR geben. Sie verfügt über Tasten zur Steuerung der Systemlautstärke und ist auch mit einem internen Speicher versehen. Durch den integriertem ARM Prozessor kann die Tastatur auch zusammen mit der Software-Programmierung verschiedene LED Effekte erhalten und die Tasten sind zudem auch Programmierbar

Die V800S setzt auf neuentwickelte Schalter aus dem Hause Transtec Electronis, welche noch bessere Tastenanschläge gewährleisten sollen und eine Lebensdauer von bis zu 60 Millionen betätigungen ermöglichen sollen.

Sie verfügt über fünf dedizierte Makrotasten, welche man schon von der V800 kennt. Diese sind über den Treiber individuell belegbar.
Die Tasten sind Einzeln beleuchtet und ermöglichen eine Auswahl von bis zu 16,8 Millionen Farbkombinationen. Über den Treiber stehen zudem auch über sechs verschiedene Voreingestellte Beleuchtungsmodi zur Verfügung.

Die V800S ist mit einem integrierten V-Power3-Gaming-Chip mit 32-Bit-ARM-M3-Core-Prozessor (70 MHz) ausgestattet. Der sorgt für eine noch schnellere Input-Verarbeitung und macht dieses Keyboard zu einem maßangefertigten Werkzeug, das auf Knopfdruck gehorcht und Befehle blitzschnell ausführt.

VPRO hat die Anti-Ghosting-Funktion weiter verbessert und die Tastatur mit einem kompletten N-Key-Roll-over ausgestattet. Dieser ermöglicht es, mehrere Kommandos gleichzeitig zu verarbeiten, egal, wie viele Tasten im gleichen Moment gedrückt werden. Das Online-Live-Update des Treibers informiert automatisch über neue Firmenware- und Treiber-Updates.
Die V800S hat als Basis das gleiche Hartschalengehäuse wie der Vorgänger, was dem Keyboard maximale Stabilität verleiht. Auch die Standfestigkeit wurde erneut verbessert, dafür wurden die
ausklappbaren Tastaturfüße mit einer speziell gummierten Beschichtung ausgestattet, was einen sicheren Halt auf fast jeder Oberfläche garantiert.

Die Abmessung des Keyboards beträgt 506 x 190 x 40 mm und Letzteres kommt auf ein Gesamtgewicht von 1.570 Gramm.
Das stoffummantelte USB-Kabel misst 2 Meter und durch den zusätzlichen Transport-Clip lässt sich die Tastatur ohne Kabelwirrwarr transportieren.
Eine USB-Polling-Rate von 1.000 Hz und vergoldete USB-Stecker runden das Gesamtpaket ab.

Das V800S RGB Backlit Mechanical Gaming Keyboard ist frühestens ab dem 4./vierten Quartal 2015 deutschlandweit erhältlich.